Anmeldung



Zitate von zitate-online.de

Zitat des Tages

Napoleon Bonaparte
Napoleon Bonaparte: „Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt.“
von zitate-online.de

Zufallszitat

Konfuzius
Konfuzius: „Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.“
von zitate-online.de
Start
Willkommen auf der Startseite

 

 

Unsere Schule erfolgreich im Bundeswettbewerb


"Starke Schule"

 

LAUDATIO „STARKE SCHULE“ 23.01.2017 STAATLICHE REGELSCHULE „BERTHA VON SUTTNER“  von Herrn Kay Senius

Sehr geehrte Frau Ministerin, sehr geehrte Damen und Herren, und vor allem liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

bei unserer dritten Siegerschule hat die Jury vor allem das moderne Schulkonzept begeistert, bei dem die Individualisierung des Lernens im Mittelpunkt steht, die Berufsorientierung einen Schwerpunkt im Schulprofil einnimmt und die Schule als Lebens- und Wohlfühlraum von und für die Schülerinnen und Schüler gestaltet wird.
In der Ganztagsschule haben die Schülerinnen und Schüler in Aktivgruppen die Möglichkeit, Fähigkeiten und Begabungen zu entwickeln. Geleitet werden diese Aktivgruppen von engagierten Lehrern, älteren Schülern und Externen. Leistungsstarke Schüler nutzen Wettbewerbe wie Matheolympiade, Vorlesewettbewerb und Geo-Wissen, um ihr Wissen zu zeigen und Preise zu gewinnen, wie kürzlich der 2. Platz bei der Thüringer Landesolympiade Technik.
Die Schüler berichteten uns, wie sie über die gewählten Vertretungen bei der Organisation des Schullebens aktiv mitwirken und Verantwortung übernehmen. Positiv ist der Jury ein sogenanntes „Buddy-System“ (Buddy= engl. für Kumpel) aufgefallen, bei dem ältere Schüler den Schülern aus den 5. und 6. Klassen bei der Erledigung der Aufgaben in der individuellen Lernzeit helfen. Diese Schüler haben Lernverträge abgeschlossen und erhalten am Schuljahresende Zertifikate zum Zeugnis.
Soziales Lernen wird an der drittplatzierten Schule groß geschrieben, was wiederum maßgeblich zu einer offen, freundlichen und angenehmen Schulatmosphäre beiträgt. Die Lehrerschaft arbeitet im Team mit den Kooperationspartnern und den Eltern sehr eng zusammen. Eine langjährige Partnerschaft wird mit einer Schule in Ungarn gepflegt. Interkulturelle Kompetenz – eine immer wichtiger werdende Fähigkeit – wird hier von früh an gelebt.
Im Schulkonzept bildet die vertiefte praxisorientierte Berufsorientierung einen Schwerpunkt. Mit dabei: Die Eltern. Unter dem Motto "Eltern machen Schule“ stellen sie Berufe vor und berichten über ihre Arbeit. Ein weiterer Pluspunkt der Schule bei der Berufsorientierung: Sie ist in der Region fest verankert. Über die Einbindung in das Berufsorientierungsnetzwerk „BO Waltershausen und Co (BOWACO)“ gelingt es der Schule sehr überzeugend, den Schülern fächerübergreifend bereits ab Klasse 5 das sogenannte „echte Leben“ mit seinen vielfältigen Anforderungen nahezubringen. BOWACO ist ein sehr schönes Beispiel dafür, wie sich engagierte Unternehmer und engagierte Schulen zum gegenseitigen Vorteil zusammentun können, um Berufsorientierung praxisnah, spannend und regional spezifisch umzusetzen. Die Jury konnte feststellen, dass „Lernen am anderen Ort“ an dieser Schule sehr erfolgreich praktiziert wird.

 

Das alles ist echt stark!

 


2. Platz bei der Thüringer Landesolympiade Technik

Tag der offenen Tür mit Weihnachtsmarkt in Mechterstädt

 

 

 

Zum dritten Mal öffneten wir am 24.11.16 unsere Türen zum Weihnachtsmarkt.

Die Vorarbeiten liefen seit Wochen. In Teams aus Schülern, Eltern und Lehrern wurde gebastelt, gebacken, dekoriert, geprobt und organisiert. Dabei waren die Verantwortlichkeiten genau aufgeteilt, denn jedes Team hatte eine klar umrissene Aufgabe. Zur Eröffnung der Veranstaltung strömten die Besucher, darunter Eltern, Großeltern, sowie ehemalige Schüler und andere Gäste, in die Turnhalle. Für das Gelingen des Programms zeichnete sich zum ersten Mal eine Projektgruppe von Schülern der Klasse 10 verantwortlich, die auch die Moderation übernahm. Musikalische Beiträge kamen vom Chor der 5. und 6. Klassen, außerdem erklangen Gitarren, Geige, Klavier und sogar einer Mundharmonika wurden weihnachtliche Töne entlockt. Schülerinnen der 5. und 9. Klassen überraschten mit Tanzeinlagen und die Klasse 5b ließ die Adventskerzen darüber streiten, welche von ihnen wohl als erste angezündet werden sollte. Ein weiterer Höhepunkt war das Weihnachtsstück des Kurses Darstellen und Gestalten Kl. 7 und 10: Der Weihnachtsmann, frustriert von den maßlos übertriebenen Geschenkewünschen vieler Kinder, will seinen Job kündigen. Um das Weihnachtsfest zu retten, schmieden drei Wesen aus dem Weihnachtsland – ein Schneemann, ein Wichtel und ein Postengel – einen Plan. Nach dem Programm hatten Eltern zukünftiger Schüler Gelegenheit, das Schulkonzept der Bertha-von-Suttner-Schule kennen zu lernen, es gab Führungen durch das Schulhaus, sowie Experimente, Quiz und eine Bastelstrecke. Auch eine Frisurenwerkstatt, die besonders bei den weiblichen Gästen Anklang fand, hatten Schülerinnen vorbereitet. Für das leibliche Wohl war auf das Beste gesorgt, denn Elternvertreter und der Förderverein hatten eine schmackhafte Suppe aus der Gulaschkanone und Getränke vorbereitet. Auch der Bratwursthunger konnte gestillt werden. In der Cafeteria gab es bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit zu einem kleinen Plausch. Der Schulhof war weihnachtlich dekoriert und beleuchtet und so kam am späten Nachmittag eine heimelige Stimmung auf. Schüler verkauften weihnachtliche Dekorationen und auch ein Flohmarkt war organisiert. Kurz vor Ende der Veranstaltung hatte noch die AG „Trommeln und Fanfaren“ mit dem Fanfarenzug aus Waltershausen einen großartigen Auftritt. Besucher und Veranstalter waren sich einig: Dieser Nachmittag war ein großer Erfolg. Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön allen Helfern, besonders den Mitgliedern des Fördervereins, die die Bertha-von-Suttner-Schule bei dieser Veranstaltung so tatkräftig unterstützten.


 

 

Rutschen Sie mit uns in die Weihnachtszeit!


 

 

Sommerspaß an unserer Schule

Nach intensiver Vorbereitung fand am 11.06.16 unser Sommerfest statt. Ab 10 Uhr startete das Programm mit einem Beitrag der AG Trommeln & Fanfaren. Trotz kurzen Nieselregens kam schon dabei Feststimmung auf. Im Anschluss zeigten die 6. Klassen ein Theaterstück aus dem alten Rom, genauer gesagt aus Pompeji. Höhepunkt des Stückes war zweifellos die Rede des Vulkans an die Bürger der Stadt. Für die musikalische und märchenhafte Unterhaltung war die 5. Klasse zuständig, die ihre Version eines sehr modernen Rotkäppchens zeigte und den Sommer herbeisang.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

 

 
Slideshow is powered by phatfusion
Design by Next Level Design / Script by Joomla!